Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

You are viewing an old version of this page. View the current version.

Compare with Current View Page History

« Previous Version 4 Next »

Kruse, Otto. (1993/2007). Keine Angst vor dem leeren Blatt. Ohne Schreibblockaden durchs Studium. 12. Auflage, Frankfurt; New York: Campus Verlag.

Signatur Leuphana Bibliothek: 11-20595 (offenes Magazin, mehrere Exemplare und Auflagen verfügbar)

Schreibtutorin Veronika Walzberg über das Buch

Das Buch ist für Student*innen, hauptsächlich für den Anfang des Studiums gedacht (das Schreiben der ersten Hausarbeit).

Welche Themen werden abgedeckt?

Das Buch behandelt das Schreiben im Studium: Traditionen, Aufgaben, Probleme sowie die Grundlagen des Schreibens (darunter die Schreibsituation, Schreibprozess, Schreibstrategien, Adressaten, Thema und Schreibmedium). Außerdem betrachtet es das Schreiben als Konstruktion von Wissen (wissenschaftliches Wissen, das Schreiben im Diskurs, der Forschungskreislauf, Referieren, Zitierarten, Plagiieren) und die Gestaltung von Sprache in Schreibprojekten (Wissenschaftssprache, das Formulieren, Textverständlichkeit, Grundelemente wissenschaftlicher Darstellung, Qualitäten guter Wissenschaftssprache, Autorenreferenz). Der Schreibprozess wird Schritt für Schritt erklärt (Überblick, Vorbereitung und Planung, Datenerhebung und Materialsammlung, Überarbeitung des Textes, Text abschließen und Publizieren) und Schreibanlässe und Textgenres im Studium beschrieben (Überblick, Mitschrift, Protokoll, Exzerpt, Abstract, Exposé, Seminararbeit/Hausarbeit, Referat/Präsentation, Laborberichte, Forschungsbericht und Forschungsartikel, Literaturbericht, Rezension und Buchbericht, Positionspapier, Essay, Thesenpapier, Portfolio, Lerntagebuch, Logbuch, Schreibjournal, Texte fürs Web, Erzählung, Technische Dokumentation). Schreiben in fremden Kontexten, Sprachen und Genres (Schreibkulturen, Unterschiede in nationalen Schreibkulturen, Unterschiede in disziplinären Kulturen, Populärwissenschaftlichen Schreiben, Berufliches Schreiben) wird ebenso thematisiert, wie praktische Tipps (Schreibprobleme, Schreibblockade und Schreibschmerz, Anfangssituationen, Zeitplanung, Arbeitsbeziehung zu Betreuern, Feedback, festgefahrener Schreibprojekt)

Fazit

Ein Buch, dass man sich im Studium anschauen sollte. Die Grundlagen in einfacher Sprache.

  • No labels